Warmlufterzeuger zur Hopfentrocknung

Energie- und leistungsoptimierte Hopfentrocknung

nordluft setzt bei der Hopfentrockung  besonders leistungsstarke Ventilatoren ein, die mehr Schütthöhe und damit mehr Durchsatz ermöglichen. Die hohe Druckstabilität, die dabei entsteht ermöglicht früheres Kippen für schnellere Trocknungszyklen. Die Heizleistung des eingesetzten Warmlufterzeugers ist der höheren Ventialtorleistung während der Hopfentrocknung angepasst. Dies führt zu einer optimalen Trocknungsleistung. Die großen Wärmetauscherflächen der nordluft Rohrbündel-Wärmetauscher garantieren niedrige Abgasverluste. Der Einsatz von stufenlosen Brennern wird durch den Einsatz eines Kondensatablaufs ermöglicht. Durch die kompakte Bauweise ist die Nachrüstung leistungsstarker Warmlufterzeuger in bestehenden Anlagen zur Hopfentrocknung möglich.

Spezifikationen zur Hopfentrocknung:

  • Warmlufterzeuger-Heizleistung: 400 – 2.000 kW
  • Darr-Fläche: ca. 12 – 60 m²
  • Stabile Gerätebauweise in Rahmenkonstruktion
  • 60 mm Gehäusedämmung
  • Verstärkter Innenaufbau der Geräte
  • Kompakte Bauweise (Einbau in bestehende Anlagen zur Hopfentrocknung möglich)
  • V2A-Edelstahl-Brennkammer

Vorteile unserer Hopfentrockung auf einen Blick

  • Direktbefeuerte Warmlufttechnik zur Hopfentrockung
  • Hochdruckgebläse für mehr Schütthöhe und damit mehr Durchsatz
  • enorme Druckstabilität für früheres Kippen und schnellere Trocknungszyklen
  • Heizleistung ist den erhöhten Gebläseleistungen angepasst
  • Großen Wärmetauscherflächen garantieren niedrige Abgasverluste
  • Kondensatablauf ermöglicht stufenlose (modulierende) Gasbrenner
  • Kompakte Bauweise ermöglicht eine Nachrüstung in Bestandanlagen