Warmlufterzeuger für Lackier- und Trockenhallen

Anforderungsprofil:

Beheizung und Belüftung von 3 Lackier- und Trockenhallen mittels direktbeheizten „Spritzkabinen- geräten“. Da in den Hallen Groß- bauteile wie z.B. Schiffsrümpfe behandelt und anschließend lackiert werden sollen, konnte hier keine Lackier-Lüftungstechnik „herkömmlicher“ Bauart eingesetzt werden. Es galt vielmehr jeweils die „gesamte“ Halle als Lackierraum zu beheizen bzw. zu belüften. Abmessungen der 3 Hallen: 
jew. B=40m x L=54m x H=19m

nordluft Lösungskonzept:

nordluft hat ein speziell zugeschnittenes Lüftungskonzept entwickelt: Jede Halle wird mit lediglich 2 direktbeheizten sog. Spritzkabinengeräten beheizt und belüftet, diese sind frei von Silikon. Mittelpunkt bilden dabei die gasbefeuerten Heizregister, die Sonderventilatoren mit Antriebs- motoren außerhalb des Luftstromes sowie die rekuperative Wärmerückgewinnung. Rekuperative Wärmerückgewinnung mittels Hochleistungs-Plattenwärmetauscher (mit Bypass) garantiert enorme Energieeinsparung im Laufenden Betrieb. Diese wurden auf Grund der hohen Anlagendrücke in einer Sonderausführung (mehrfache Verfalzung, extreme Dichtigkeit, hohe Druckstabilität, keine Kondensatnischen, keine unbelüfteten Zonen) eingesetzt. Dadurch konnte der Anteil der „gasbefeuerten“ Heizleistung um einen wesentlichen Anteil gesenkt werden.

Die Luftverteilung erfolgt je Gerät über einen zentralen Zuluftkanal mit Weitwurfdüsen. Die Ablufterfassung erfolgt mittels speziell von nordluft entwickelten Abluft-Filterschränken. Diese ermöglichen dank ihrer speziellen Türsystematik die zonenweise Ablufterfassung mit erhöhten Luftmengenförderung.

Anlagendetails:

  • 6 Kombinierte Zu-/Abluftgeräte NL-A 250 St-By
  • Spritzkabinenausführung
  • Luftleistung je Gerät: 40.000 m³/h
  • Heizleistung je Gerät: 230 kW
  • Wärmerückgewinnung je Gerät: 390 kW
  • Modulierende Gasbrenner
  • 12 Abluft-Filterschränke mit Türsystematik
  • Temperatur-Regelung mit flexibler Zonenanpassung