Flächenbrenner TWT/VMP (Gas)

Flächenbrenner VMP

Die besondere Bauart des Flächenbrenners ermöglicht einen Betrieb mit und ohne Verbrennungsluftgebläse. Das im Baukastensystem entwickelte Konzept eröffnet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

  • Großer Regelbereich (bis 35:1)
  • Min. Leistung: 6 kW
  • Temperaturgleichmäßigkeit
  • Äußerst gute und saubere Verbrennung
  • Feuerungstechnischer Wirkungsgrad 100%
  • Der Flächenbrenner übertrifft alle Normen der Raumluftaufheizung
  • Modulares Baukastensystem mit verschiedenen Grundelementen
  • praktisch unbegrenzte Leistung (bis 16.000 kW und mehr)
  • Brennerkonstruktion aus hochwertigen, hitzebeständigen Qualitätswerkstoffen
  • Einfacher und statischer Aufbau, keine beweglichen Teile, nahezu wartungsfrei

Die Anforderungen an moderne, industrielle Verbrennungssysteme werden ständig komplexer - u. a. durch Umweltschutzrichtlinien, Normen, technologischen Fortschritt und insbesondere durch steigende Energiekosten. Die Eigenschaften des Flächenbrenners VMP sind an diese angepasst.

Typische Anwendungsgebiete: Automobilsektor, Chemie, Bauindustrie, Glasindustrie, Kunststofftechnik, Druckereien, Papierherstellung, Lebensmittelverarbeitung, Textilsektor …

Niedrigtemperatur: Spritzkabinen-Zuluftanlagen, Hallenbeheizung, Trockner (Textil, Getreide, Malz, Baumaterialien…)

Mitteltemperatur: Sprühtrockner, Grundstofftrockner, Frischluft-Ofenbeheizung, alle verfahrenstechnischen Frischlufterhitzungsanlagen bis 650°C, Öfen, Röstöfen, Thermoformer, Durchlauftrockner

Gasgebläsebrenner TWT

Durch den großen und stufenlosen Leistungsregelbereich von bis zu 60:1 sowie durch die kurze und überaus stabile Flamme eignet sich der Brenner für alle Aufgaben im Bereich der Direktbeheizung von industrieller Prozessluft.

  • 1 Großer Regelbereich (bis 60:1)
  • Min. - Leistung: 6 kW
  • Brennerleistung Standard bis 1.200 kW
  • größere Leistung auf Anfrage
  • Besonders kurze und sehr stabile Flamme
  • Feuerungstechnischer Wirkungsgrad 100%
  • Sehr übersichtlicher und wartungsfreundlicher Brenneraufbau
  • Sowohl bei Unterdruck als auch bei Gegendruck im Feuerraum einsetzbar
  • Queranströmung bis ca. 25 m/sec. möglich (Einbau im Prozessluftkanal)
  • Wesentliche Unterschreitung der in der TA-Luft begrenzten Werte für CO- und NOx-Emissionen

Die Anforderungen an moderne, industrielle Verbrennungssysteme werden ständig komplexer - u. a. durch Umweltschutzrichtlinien, Normen, technologischen Fortschritt und insbesondere durch steigende Energiekosten.

Typische Anwendungsgebiete: Automobilsektor, Chemie, Bauindustrie, Glasindustrie, Kunststofftechnik, Druckereien, Papierherstellung, Lebensmittelverarbeitung, Textilsektor …

Niedrigtemperatur: Spritzkabinen-Zuluftanlagen, Hallenbeheizung, Trockner (Textil, Getreide, Malz, Baumaterialien…)

Mitteltemperatur: Sprühtrockner, Grundstofftrockner, Frischluft-Ofenbeheizung, alle verfahrenstechnischen Frischlufterhitzungsanlagen bis 650°C, Öfen, Röstöfen, Thermoformer, Durchlauftrockner