Biomasse-WLE NL-BM (Holz-Hackschnitzel, Holz-Pellets, etc.)

Vorteile des Biomasse-Warmlufterzeugers NL-BM

  • Heizleistung: 100 – 500 kW
  • Prädestiniert für den Einsatz in energieintensiven Produktionsprozessen
  • Höhere Prozesstemperaturen gegenüber PWW-Anlagen möglich
  • Ideal zur Deckung der Wärme-Grundlast
  • Auch aus Containerlösung lieferbar
  • Weitere Komponenten: Brennstoffsilo, Förderschnecke, Aschecontainer, Regelung etc.

Heizen mit Biomasse ist produktiv, kosteneffizient – und umweltschonend. Und das aus mehreren Gründen: Durch den Einsatz eines Biomasse-Warmlufterzeugers werden die Durchlaufzeiten bei Trocknungsprozessen durch erhöhte Trocknungs-Lufttemperaturen um bis zu 50 % wesentlich verkürzt. Falls Hackschnitzel aus Eigenproduktion verwendet werden (Anlagenbeispiel 1), können nachhaltige Kostenreduktionen erwirtschaftet werden. Untrstützt wird dies durch erhöhte Anlagenwirkungsgrade, da die Luft direkt und ohne ein Zwischenmedium (Warmwasser / Dampf) erhitzt wird. Der Einsatz eines Biomasse-Warmlufterzeugers ist umweltschonend, da bei der Verbrennung nur genau so viel Kohlenstoffdioxid freigesetzt, wie der Baum jemals per Fotosynthese umgewandelt hat oder wie bei der Zersetzung im Wald freigesetzt worden wäre.

Anlagenbeispiel 1: Zimmereibetrieb

Die bei der täglichen Produktion anfallenden Holzabfälle werden für die Beheizung der Produktionshalle sowie des Bürogebäudes genutzt.

  • NL-BM Warmlufterzeuger im Umluftbetrieb mit zusätzlicher PWW-Erwärmung
  • Beheizung der Produktionshalle über Warmluft
  • Beheizung des Bürogebäudes über eine Warmwasser-Fernwärmeleitung
  • Über einen integrierten Warmwasser-Wärmetauscher wird dazu ein Pufferspeicher permanent gespeist
  • Gerät: NL-BM 200
  • Heizleistung Warmluft: 200 kW
  • Heizleistung Warmwasser: 100 kW

Anlagenbeispiel 2: Kräutertrocknung

Eine vorhandene gasbefeuerte Warmluftheizung wurde durch eine Biomassen-Warmluftanlage ersetzt.

  • NL-BM Warmlufterzeuger im Frischluftbetrieb
  • Geräteanordnung unterhalb des Trockensilos
  • Zuführung der Warmluft von unten in den Silo
  • Brennstofflagerung im Vorratsbehälter mit Federzinkenaustragung
  • Gerät: NL-BM 400
  • Heizleistung Warmluft: 400 kW
  • Ausblastemperatur: 60 - 95°C

Anlagenbeispiel 3: Tierfuttertrocknung

Die bisherige Lufttrocknung über Gasheizer wurde durch eine Biomassen-Warmluftanlage ersetzt.

  • NL-BM Warmlufterzeuger im Frisch- /Umluftbetrieb
  • Versorgung der Trockenkabinen über ein isoliertes Rohrsystem (Zuluft / Umluft)
  • Volumenstromanpassung über Frequenzumrichter
  • Brennstofflagerung im Vorratsbehälter mit Federzinkenaustragung
  • Gerät: NL-BM 400
  • Heizleistung Warmluft: 400 kW
  • Ausblastemperatur: 60 - 80 °C